Abschied nehmen....

 
a5
 

....ABSCHIED GESTALTEN

Nach Ausstellung der Todesbescheinigung ist der oder die Verstorbene zur Überführung bereit. Doch können die Verstorbenen noch weitere 36 Stunden zu Hause bleiben, so dass Sie in Ruhe Abschied nehmen können, wenn Sie das möchten.

Aufbahrung und Trauerfeier geben den Hinterbliebenen den Raum, um sich angemessen zu verabschieden. Während der Aufbahrung können sie noch einmal Zeit mit dem Verstorbenen verbringen. Manche geben ein Geschenk mit auf den Weg, eine Blume oder ein kleines persönliches Andenken.

Diese letzte Begegnung hilft dabei, den Tod zu realisieren und dem Respekt und der Liebe für den Verstorbenen ebenso wie der eigenen Trauer einen persönlichen Ausdruck zu verleihen.

Die Möglichkeiten, den Abschied individuell auszurichten, sind nahezu unbegrenzt und können alle Bereiche der Bestattung betreffen:

  • Sie möchten einen ganz bestimmten Blumenschmuck oder eine völlig andere Dekoration?
  • Sie wünschen sich eine ganz bestimmte musikalische Untermalung?
  • Sie möchten gerne, dass ein Foto des verstorbenen Menschen in der Abschiedshalle gezeigt wird?

Was auch immer Sie sich für den Abschied wünschen – wir helfen, es für Sie umzusetzen!