DIE URNENBESTATTUNG

Die Feuerbestattung, wie man die Einäscherung umgangssprachlich auch bezeichnet, gehört seit Jahrtausenden zu den üblichen Bestattungsformen in vielen Kulturen. Bei uns in Europa verbreitete sich die Feuerbestattung seit dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts wieder stärker. Sie wurde 1934 vom Grundgesetz der Erdbestattung gleichgestellt und ist seit 1963 von der katholischen Kirche anerkannt.

Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene mit dem Sarg im Krematorium eingeäschert. Eine Trauerfeier kann vor der Feuerbestattung mit dem Sarg in der entsprechenden Friedhofskapelle oder aber zu einem späteren Zeitpunkt mit der Urne durchgeführt werden.

Weitere Informationen zur Feuerbestattung finden Sie auch unter Wikipedia.

Nachfolgend stehen Informationsvideos zum Thema Feuerbestattung, welche vom Atrium Park Krematorium zur Verfügung gestellt wurden.